Kurse

Die Übungen in den Kursen basieren vorwiegend auf der caycedianischen Sophrologie. Diese Methode wurde von Dr. A. Caycedo Neuropsychiater, um 1960 in Spanien entwickelt. Seine dynamischen Entspannungs-, Bewusstseins- und Meditationsübungen sind von folgenden westlichen und östlichen Methoden inspiriert: dem Yoga, dem japanischen Zen und dem tibetischen Buddhismus sowie dem autogenen Training, der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson und der Phänomenologie.

Regelmässiges Praktizieren kann Folgendes bewirken:

  • Körperliche und geistige Entspannung: bei sich selber ankommen, innere Energiequelle wahrnehmen und mit dem Alltagsstress anders umgehen können
  • Positive Haltung und Gelassenheit: innere Distanz zu alltäglichen Herausforderungen gewinnen und vermehrt Lebensfreude verspüren
  • Besser schlafen können: sich körperlich und mental gut regenerieren können
  • Fokussierung: sich besser konzentrieren können und einen neuen Umgang mit der Gedankenflut finden
  • Erkennung der eigenen Potenziale: sich selber besser wahrnehmen und dadurch seine Fähigkeiten und Talente gezielter einsetzen können
  • Stärkung der eigenen Fähigkeiten: Selbstvertrauen, Vertrauen ins Leben und Bewusstsein stärken, intuitiv handeln, innere Ruhe und Stabilität gewinnen – im gegenwärtigen Moment sein
  • Akteur seines Lebens sein: seinem Leben eine sinnvolle Orientierung geben, die den eigenen Werten und dem eigenen Wesen entspricht